Schalldämmung Saxophone, Querflöte, Trompete

Kraftvolle Musikinstrumente wie Saxophon und Querflöte finden großen Anklang bei Musikern. Durch ihren unverkennbaren Sound bieten sie einzigartige Möglichkeiten mit der Musik umzugehen und diese zu praktizieren.

Zwei häufige akustische Probleme sind zum einen die Lautstärke und die daraus resultierende „Lärmbelästigung“ der Nachbarn und zum anderen die generelle Akustik des Raums, indem musiziert wird.  

Bei Musikern geschätzte Eigenschaften der Instrumente, wie zum Beispiel die Lautstärke und durchdringende Tonlagen, sind bei der eigenen Familie oder Nachbarn häufig weniger geschätzt und meist auch nicht auf Dauer geduldet.

Es gibt zwar Lösungen, um die Lautstärke der Instrumente an sich zu senken, jedoch beeinflussen diese nicht nur die Lautstärke, sondern auch die Klangqualität des Instruments.

Die weitaus sinnvollere und effektivere Lösung ist eine Schalldämmung des Übungsraums. Für diesen Zweck eignen sich aixFOAM Schallabsorber bestens. Schall besteht aus mechanischen Schwingungen. Die besondere Eigenschaft der Schallabsorber besteht darin, dass die Schwingungen nicht, wie viele andere Materialien reflektiert, sondern diese absorbiert und in der elastischen Porenstruktur des Absorbers in Wärmeenergie umgewandelt werden. Dadurch wird der Schall effektiv gemindert und so der Lärmpegel stark reduziert.

Die Eigenschaften der Akustikelemente sind jedoch nicht nur vom Material abhängig. Auch die Profilierung, wie zum Beispiel eine Pyramidenoberfläche oder Noppenstruktur, übt erheblichen Einfluss auf die Eigenschaften der Absorberplatten aus.

Schalldämmung des Übungsraums

Bei der Einrichtung eines „schalldichten“ Raums ist auf eine flächige Auskleidung der Wände und der Decke zu achten. Das heißt, dass die Absorberplatten lückenlos auf allen Wänden und der Decke angebracht werden. Jede Lücke in der Akustikschicht stellt eine Schallbrücke dar, durch welche der Schall dann überproportional stark nach außen dringen könnte.

Wenn beispielsweise nur eine Wand zum Nachbarn das Problem ist, können auch nur einzelne Wände mit Absorberplatten ausgekleidet werden, um eine erhebliche Verbesserung der Schalldämmung zu erzielen.

Die effektivste Art Schall zu dämmen ist eine vollflächige Verkleidung mit aixFOAM Akustikschwerschaum SH007. Es sollte ein möglichst dicker Schwerschaum verwendet werden, der mit einer dünnen Rigipsplatte o.Ä. verkleidet wird. Wichtig ist, dass diese Platte nicht mit der dahinter liegenden Mauer verschraubt wird. Die direkte Verschraubung würde eine Schallbrücke erzeugen.

Schwerschaum zur Körperschalldämmung SH007
Schwerschaum zur Körperschalldämmung SH007

Schwerschaum Absorptionsplatten SH0071
Schwerschaum Absorptionsplatten SH0071

Akustikschwerfolie SH0131
Akustikschwerfolie SH0131

Schalldämpfung im Übungsraum

Anschließend kann auf die Verkleidung dann ein profilierter Absorber Bsp. SH003 oder SH015 angebracht werden. Durch diese Bauweise kann der Schall in allen Frequenzbereichen effektiv gemindert werden und somit die Raumakustik verbessert werden. Die optischen Vorzüge eines profilierten Akustikelements sprechen ohne Frage für sich.

Steht nicht die Schalldämmung im Vordergrund, sondern die Schalldämpfung - Nachhallzeiten verkürzen, Flatterechos beseitigen etc. - sollte ausschließlich auf profilierte Absorberplatten zurückgegriffen werden.

Schallabsorber mit Trapez,- Pyramiden- oder Dreiecksprofil eignen sich bestens zur Optimierung der Nachhallzeiten.

 

Akustik Noppenschaumstoff SH002
Akustik Noppenschaumstoff SH002

Schallabsorber mit Trapezprofil SH005
Schallabsorber mit Trapezprofil SH005

Akustik Pyramidenschaumstoff SH003
Akustik Pyramidenschaumstoff SH003

 

Um die Raumakustik spürbar zu verbessern, muss der Raum nicht zwingend vollständig mit Schallabsorbern ausgekleidet werden. Jedoch ist empfehlenswert einen bestimmten Prozentsatz der zur Verfügung stehenden Fläche zu verkleiden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Da dieser Prozentsatz jedoch stark von den Maßen des Raums, der gegebenen Akustik und der Einrichtung abhängt, sollte zunächst ca. 20%-30% der schallreflektierenden Fläche des Raums mit Schallabsorbern ausgekleidet werden. Erzielt dies nicht den gewünschten Effekt, kann die Auskleidung des Raums problemlos erweitert werden.

Durch die wahlweise selbstklebenden Absorberplatten und unsere optionalen Hängekassetten gestaltet sich die Montage der Absorber denkbar einfach.

Bei der Wahl des richtigen Materials und der optimalen Materialstärke beraten wir sie gerne. Sprechen Sie uns einfach an!

Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Email. Mit einer kostenfreien Beratung finden wir Ihre Akustiklösung.

Telefonischer Kontakt
Verkäufe
Auftragsbearbeitung
+49 (0)2403 / 83830 - 22
sales@aixfoam.de
info@aixfoam.de
Kontaktieren Sie uns!
Qualitätsmanagement

Als moderner Verarbeiter von Akustikschaumstoffen haben wir ein wirksames und zeitgemäßes Qualitätsmanagementsystem als Grundlage aller organisatorischen und inhaltlichen Abläufe aufgebaut. 2015 wurden wir entsprechend nach ISO9001:2008 erfolgreich zertifiziert.

ISO9001 Zertifikat

aixFOAM – Die Marke für professionellen Schallschutz

Lösungen für Schallschutz in Wohn-, Arbeits-, Produktions- und Freizeiteinrichtungen sowie in technischen Anwendungen zum Einbau in Maschinen, Fahrzeuge und Geräte: Das ist die Welt von aixFOAM®. Unsere Welt. Wir produzieren aus effektiven Akustikschäumen Lösungen für optimierte Raumatmosphäre, die optisch und akustisch überzeugen.