• aixfoam wissen schalliso wand decken

Schallisolierung von Wand & Decke mit Schallabsorbern

Die Schallisolierung einer Wand oder einer Decke kann sehr gut mit Schallabsorbern erfolgen. Die bekanntesten Schallabsorber bestehen aus Akustikschaumstoff, welcher durch seine offenporige Struktur den Schall effektiv schluckt. Durch die Form des Absorbers wird zudem Einfluss auf die Frequenz genommen, es erfolgt also z.B. vermehrt eine Schallabsorption im mittel- oder im tieffrequenten Bereich.

Welche Materialien sind zur Schallisolierung geeignet?

Bei der Auswahl der passenden Materialien und Montagearten ist es notwendig, zu betrachten, wo sich die störende Schallquelle befindet. Hierbei ist zu unterscheiden, ob die Geräuschquelle im selben oder in einem angrenzenden Raum zu finden ist. So macht es z.B. einen Unterschied, einen Proberaum so auszurüsten, dass Musik nicht nach außen dringen kann oder die Nachhallzeit in einem Foyer zu reduzieren, um das Verstehen zu verbessern.      

Bei allen Akustikmaßnahmen ist es außerdem wichtig, die geltenden Brandschutzvorschriften zu beachten. In unserem aixFOAM Shop haben wir Ihnen daher neben Produktempfehlungen auch hilfreiche Informationen zu Absorptionsgraden und Brandschutzklassen der jeweiligen Produkte zusammengestellt.

Um Ihnen einen noch besseren Überblick über den Einsatz unserer Akustikschaumstoffe zu geben, finden Sie nachfolgend einige Montagebeispiele und Praxistipps für unserer aixFOAM Produkte.

Lärm innerhalb des gleichen Raumes

Ist die Akustik innerhalb eines Raumes unangenehm, werden Nebengeräusche als störend oder übermäßig laut empfunden. Ist ein unerwünschter Hall innerhalb des Raumes vorhanden, kann mittels Schallabsorbern im betreffenden Raum Abhilfe geschaffen werden. Es handelt sich hierbei um Maßnahmen zur Schalldämpfung (Was ist Schalldämpfung?) und sorgt für eine raumakustische Verbesserung. Schalldämpfende Stoffe sind auf den Luftschall, also die hörbaren Signale, innerhalb des Raumes ausgerichtet. In diesem Fall reicht es in der Regel aus, einen Teil der Decke und einige Wandflächen mit Schallabsorbern auszustatten, da über diese Flächen störende Reflexionen (Rückwurf von Schall) auftreten können.

Schalldämpfung an einer Wand

Schalldämpfung an einer Wand

Schalldämpfung an einer Decke

Schalldämpfung an einer Decke

Grundsätzlich sollten bei einer modernen Bauweise mit vielen glatten und somit (schall)reflektierenden Flächen, auf ca. 20% – 40% der Wand- oder Deckenoberfläche gezielt Schallabsorber positioniert werden. Der Nachhall wird durch diesen Schritt meist ausreichend verkürzt und die Raumakustik spürbar verbessert. Aus unserer Erfahrung ist es ratsam, die Decken- oder Wandfläche schrittweise zu dämpfen und im praktischen Einsatz zu ermitteln, ob die Schalldämpfung ausreicht. Dies kann bei Wohnungen oder auch in Proberäumen Wunder bewirken und schont den Geldbeutel.

Eine vollflächige Deckenverkleidung ist in den seltensten Fällen erforderlich. Es ist in der Regel absolut ausreichend, einige Bereiche der Decke und Wände mit Schallabsorbern auszurüsten, um die gewünschten Dämpfungseffekte im Raum zu erzielen und den Lärm zu verringern.

Für die Decke empfehlen wir den vielseitig einsetzbaren Absorber aixFOAM SH001 oder aixFOAM SH004 Quaderabsorber. Die in vielen Farben erhältlichen Schallabsorber sollten mindestens 50 mm stark sein. Bei der Verwendung von geringeren Stärken, kann die erwünschte Wirkung im Mittel- und Tieffrequenzbereich nicht erzielt werden.

Zusätzlich zu den Decken sollten einige Schallabsorber an den Wänden angebracht werden. Die Schallabsorber aixFOAM SH001 mit einer Stärke von mindestens 40 mm sind hierbei besonders geeignet, da sie hervorragende akustische Eigenschaften besitzen und als Breitbandabsorber einen großen Frequenzbereich abdecken. Sie reduzieren die Nachhallbildung und sind auch für die Montage in kleinen Räumen hervorragend geeignet.

Neben den akustischen Eigenschaften legen wir von aixFOAM besonderen Wert auf ein ansprechendes Design. Sichtbar angebracht verbessern unsere Schaumstofflösungen nicht nur die Akustik im Raum, sondern setzen auch optische Highlights. Durch die Kombination unterschiedlicher Farben und Formen entstehen interessante Kompositionen für Auge und Ohr. Alternativ können die Schallabsorber auch mit unserem aixFOAM Akustikstoff überzogen werden und erhalten so eine besonders ästhetische Wirkung.

Die nachfolgenden Montagebeispiele geben Ihnen einen Überblick über einige Varianten einer effektiven und optisch ansprechenden Installation zur Schalldämpfung.

Montagebeispiel für Schallabsorber SH001

Bei der Anordnung der Absorptionsplatten mit glatter Oberfläche (SH001) als Sichtelement sollte ein 3 – 5 cm breiter Abstand zwischen den einzelnen Platten, die sogenannte Schattenfuge, gelassen werden. Dadurch scheint an diesen Stellen der Untergrund durch, was zu einer interessanten Raumkomposition führt. Bitte beachten Sie, dass bei Lärm von einem angrenzenden Raum, also einer Schallquelle außerhalb, diese Art der Montage nicht zu einer Verbesserung der Lärmdämmung dient. Diese Montageoption ist nur für eine Schalldämpfung, also einer Verbesserung der Akustik innerhalb des Raumes sinnvoll. 

Montage SH001 Wand/ Decke

Montage SH001 Wand/ Decke

 

Montagebeispiel für Schallabsorber SH004

Hier finden Sie ein Montagebeispiel für die Deckenverkleidung mit den aixFOAM Quader Schallabsorber SH004. Durch die abgerundete Kante kann bei diesem hochwertigen Schallabsorber auf die Verwendung einer Schattenfuge verzichtet werden. Dadurch erreichen Sie ein sehr homogenes und ebenmäßiges Verlegebild. Durch die handlichen Absorberplatten ist zudem eine sehr einfache Verlegung gewährleistet.

SH004 Schallabsorber – Stoßkante im Detail

SH004 Schallabsorber – Stoßkante im Detail

SH004 Schallabsorber im Schachbrettmuster verlegt

SH004 Schallabsorber im Schachbrettmuster verlegt

Lärm von einem angrenzenden Raum

Lärm aus einem anderen Raum zu isolieren und die richtige Schallschutzlösung zu finden, ist deutlich komplexer. Wir sprechen in diesem Fall von Schalldämmung (Was ist Schalldämmung?). Schalldämmende Stoffe blockieren oder absorbieren eintreffenden Schall möglichst vollständig. Die Decke oder Wand sind in diesem Fall der Schallüberträger. Dadurch kann in der Regel nur eine vollflächige Verkleidung der Decke eine ausreichende Dämmung des Lärms gewährleisten. Dabei muss sichergestellt sein, dass der Schall nicht zusätzlich über weitere Wände in den zu dämmenden Raum übertragen wird, d.h. es dürfen keine Schallbrücken vorhanden sein. Diese Art von Schallübertragung nennt man Körperschall. In der Regel gilt: Je massiver das jeweilige Produkt zur Schalldämmung ist, desto optimaler ist die Wirkung der Dämmung. Daher bietet aixFOAM Dämmplatten mit Dicken von 50 mm bis 100 mm an. Zusätzliches Gewicht hat eine positive Wirkung auf das Resonanzverhalten und die Effektivität einer Platte und spielt vor allem bei der Gebäudesanierung eine entscheidende Rolle.

Wie umfassend die Betrachtungen zur richtigen Schalldämmung von Decken und Wänden sind, zeigen unsere nachfolgenden Montagebeispiele.

Montagebeispiel für Akustik Dämmplatte SH001/ SH007

Bei Lärm aus einem angrenzenden Raum empfehlen wir die vollflächige Verlegung von SH001 oder SH007 mit einer anschließenden vollflächigen Verkleidung durch eine Rigips- oder Holzdecke oder eine Akustikstoffverspannung. Dabei ist es wichtig, dass die Holzkonstruktion zur Montage der Verkleidung nur mit einer fachgerecht ausgeführten Schwingungsdämpfung an der Decke montiert wird, um Schallbrücken zu verhindern. Bei der Verwendung von SH007 ist im Vergleich zu SH001 eine deutliche Steigerung in der Absorption des Körperschalls zu erzielen. Bei Verwendung von SH007 empfehlen wir immer eine vollflächige Deckenverkleidung mit Rigips oder Holz.

SH001 Schallabsorber – Vollflächige Deckenverkleidung mit Akustikstoff Kaschierung

SH001 Schallabsorber – Vollflächige Deckenverkleidung mit Akustikstoff Kaschierung

SH001 oder SH007 Dämmplatte – Vollflächige Verlegung

SH001 oder SH007 Dämmplatte – Vollflächige Verlegung

Schaumstoffe für Ihre Schallisolierung

Als Akustik-Experten wissen wir: Die Anwendungsbeispiele im Bereich Wand- und Deckenisolierung sind vielfältig. Gerne unterstützen wir Sie daher in einer persönlichen Beratung dabei, die passende Lösung für Ihre Anforderungen zu finden. Mit unseren vielfältigen aixFOAM Akustikschaumstoffen gelingt Ihnen die Schallisolierung von Decken und Wänden ganz bestimmt.

aixFOAM – Die Marke für professionellen Schallschutz

Lösungen für Schallschutz in Wohn-, Arbeits-, Produktions- und Freizeiteinrichtungen sowie in technischen Anwendungen zum Einbau in Maschinen, Fahrzeuge und Geräte: Das ist die Welt von aixFOAM®. Unsere Welt. Wir produzieren aus effektiven Akustikschäumen Lösungen für optimierte Raumatmosphäre, die optisch und akustisch überzeugen.

Zum aixFOAM Shop

Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Email. Mit einer kostenfreien Beratung finden wir Ihre Akustiklösung.

Telefonischer Kontakt
Verkäufe
Auftragsbearbeitung
+49 (0)2403 / 83830 - 22
sales@aixfoam.de
info@aixfoam.de
Kontaktieren Sie uns!
Qualitätsmanagement

Als moderner Verarbeiter von Akustikschaumstoffen haben wir ein wirksames und zeitgemäßes Qualitätsmanagementsystem als Grundlage aller organisatorischen und inhaltlichen Abläufe aufgebaut. 2015 wurden wir entsprechend nach ISO9001:2008 erfolgreich zertifiziert.

ISO9001 Zertifikat