Bau eines Akustikpanels – Unsere Kollaboration mit Holzhandwerk Harres

Täglich unterstützen wir Kunden mit individuellen Schallschutzkonzepten und Schallabsorbern bei der Verbesserung ihrer Akustik. Dabei geht es meist darum, aus unseren bestehenden Produkten den passenden Schallschutz für die jeweiligen Anforderungen auszuwählen. Natürlich erreichen uns aber auch immer wieder spannende Anfragen von Berufs- und Hobbyhandwerkern, die eigene Schallschutzlösungen mit unseren Materialien realisieren möchten.

Eine dieser Anfragen erhielten wir im letzten Jahr aus Graz in Österreich. Holzhandwerker, Designer und Musikliebhaber Sergej Harres wollte bei seinem neuesten Projekt Akustikpanele für sein Wohnzimmer bauen, um den Klang seiner Musikanlage richtig genießen zu können. Nachdem uns Sergej sein Vorhaben genauer geschildert hatte, waren wir schnell begeistert von seinem einfachen, aber genialen Konzept und stimmten einer Kollaboration gerne zu.

Die Entstehung des Akustikrahmens Schritt für Schritt

Zunächst plante Sergej den Bau mehrerer Rahmen – natürlich aus seinem Lieblingswerkstoff Holz. Dafür verwendete er auf Gehrung geschnittenes Sperrholz, welches er zunächst fest verleimte.

Nach dem Schleifen, Beizen und Ölen der Rahmen kamen unsere Schallabsorber und Akustikstoffe zum Einsatz. Als Akustikeinsatz für die Rahmen wählte Sergej unseren planen Schallabsorber SH001 in 8 cm Stärke. Die Dicke des Materials garantiert, dass die Panels in allen Frequenzbereichen für klaren Sound sorgen. Für eine ansprechende und wohnliche Optik wollte Sergej die Panels mit unserem aixFOAM Akustikstoff verkleiden. Passend zum dunklen Holz entschied er sich für Stoffe in den Farben Bordeaux und Cremeweiß. Zunächst wurde der Akustikstoff passgenau zugeschnitten und über die Rahmen gelegt. Anschließend konnten die Schalldämmmatten dank der passgenauen Fertigung der Rahmen einfach in diese geklemmt werden. Dadurch wurde sowohl der Stoff als auch das Dämmmaterial ohne zusätzliche Befestigung fixiert.

Das Ergebnis überzeugt nicht nur durch hervorragende akustische Eigenschaften, sondern auch durch eine hochwertige Optik und Flexibilität. Da die Akustikstoffe nicht zusätzlich befestigt wurden, können sie jederzeit gewaschen oder ausgetauscht werden.

Wir sind durchweg begeistert vom Ergebnis des Projekts und danken Sergej für den inspirierenden und kreativen Einsatz unserer Schallabsorber und Akustikstoffe zum Bau seiner Akustikpanel. Für uns steht fest: Nachmachen ganz klar erwünscht!

Wer ist eigentlich Sergej Harres?
Holzhandwerk Sergej Harres

Sergej Harres ist Holzhandwerker, Designer und Musikliebhaber aus dem österreichischen Graz. Mit viel Liebe zum Detail erschafft er außergewöhnliche Einzelstücke – egal ob Möbel, Designobjekte oder HiFi-Komponenten.

Holzhandwerk Harres bei Instagram

Akustikpanel selber bauen – mit Schallabsorbern und Akustikstoff von aixFOAM


Zusammen mit Rahmen aus Sperrholz entsteht aus unserem Schallabsorber SH001 und dem aixFOAM Akustikstoff ein hocheffektives Akustikpanel.