Nachträglicher Maschinen Schallschutz

Nicht immer ist es möglich neue, schon mit Schallschutz ausgerüstete Maschinen zu verwenden.

Häufig offenbart sich bei älteren Maschinen das Problem, dass sie erst nach einiger Zeit, oder einer Modifikation, anfangen einen höheren Lärmpegel zu entwickeln.

Zudem können sich solche Probleme auch bei einer Änderung der Gesetzlage entwickeln. So ist zum Beispiel 2007 der zulässige Wert von 85 Dezibel auf 80 gesenkt worden.

Auch selbstentwickelte Maschinen oder Einzelanfertigungen sollten schallisoliert werden, wenn sie die zulässigen Werte überschreiten.

Bei diesen auftretenden Problemen ist die einzige sinnvolle Lösung eine nachträgliche Schallisolierung. Um dies umzusetzen, bietet aixFOAM eine Vielzahl verschiedener Möglichkeiten.

Akustik Schalldämmmatten m. glatter Oberfläche (SH0011)
Akustik Schalldämmmatten m. glatter Oberfläche (SH0011)

Noppenschaumstoff zur technischen Lärmdämmung (SH0021)
Noppenschaumstoff zur technischen Lärmdämmung (SH0021)

Akustikschwerfolie SH0131
Akustikschwerfolie SH0131

Schallschutzmatte mit Akustikperforation (SH014)
Schallschutzmatte mit Akustikperforation (SH014)

Schwerschaum Absorptionsplatten SH0071
Schwerschaum Absorptionsplatten SH0071

Membranabsorber (SH0081)
Membranabsorber (SH0081)

Schallisolierung einzelner Maschinenkomponenten

Oft ist die Quelle des Lärms nur ein Teil der Maschine und nicht die ganze Maschine. Wenn keine Vibrationen übertragen werden, muss daher auch nur die Schallquelle akustisch isoliert werden. Dazu können maschineneigene Verkleidungen mit aixFOAM Schallschutzmatten nachträglich ausgekleidet werden, so dass der Lärmpegel deutlich gesenkt wird.

Schallisolierung ganzer Maschinen

Sollten mehrere Lärmquellen in einer Maschine vorhanden sein, sollte die Maschine möglichst überwiegend mit Schallschutz ausgekleidet werden. Dazu können aixFOAM Schallschutzmatten mit Hilfe der Selbstklebeausrüstung kinderleicht in vorhandenen Verkleidungen oder Einhausungen angebracht und verarbeitet werden.

Maschineneinhausung

Eine andere Möglichkeit ist eine äußerliche Verkleidung der Maschine mit Schallschutzisolierung. Dazu werden aixFOAM Schallschutzmatten optional mittels Montagekassetten an einer festen Wand mittels Schwingungsdübel hinter oder um die Maschine montiert. Diese absorbieren dann einen Großteil des auf die Fläche auftretenden Schalls. Dabei ist darauf zu achten, dass die Schallabsorber immer zur Schallquelle zeigen, so dass der Schall ungehindert auftreffen kann.

Alternativ lässt sich kinderleicht eine Einhausung oder auch Teileinhausung mittels verschraubbarer handelsüblicher Aluminiumprofile konstruieren. Die aixFOAM Montage- und Hängekassette verfügt Rückseitig über diverse Steck-, Hänge- und Verschraubungsmöglichkeiten, die es dem Konstrukteur erleichtern unsere Schallabsorber als Modul in jegliche Tragkonstruktion einzuplanen.

Hallendämmung

Eine weitere Möglichkeit ist das Abhängen mittels Hängesystem und Montagekassetten  (mit dem Schallabsorber Ihrer Wahl bestückt)  von der Decke im großflächigen Bereich der Maschine. Hierbei ist zu beachten, dass der Abstand zur Maschine so gering wie möglich gewählt werden sollte, um den Schallstreueffekt zu minimieren. Hier gilt die Regel  –  je weiter der Abstand der Hängemodule zur Maschine, umso großflächiger muss die Anordnung sein.

Wählen Sie im unserem Artikelbereich „technische Akustik“ den Schallabsorber, der für Ihre Anwendung optimal geeignet ist.

Dabei sollten folgende Kriterien Basis für Ihre Wahl sein:

  • Muss der Schallabsorber schmutzabweisend sein?
  • Sollte der Schallabsorber Flüssigkeiten abperlen lassen?
  • Treten im Montagebereich Emissionen wie Öle, Fette oder andere Flüssigkeiten auf?
  • Treten hauptsächlich tiefe oder hohe Frequenzen auf?
  • Spielt Optik eine Rolle?

Im Detailbereich haben Sie die Möglichkeit den Schallabsorber Ihrer Wahl anhand Ihrer Bedürfnisse zu konfigurieren. Hierbei sollten Sie folgende Entscheidungen treffen:

  • Aus welchem Rohstoff soll der Schallabsorber gefertigt werden? Nicht bei jedem Produkt haben Sie diese Auswahl. Sollte diese vorhanden sein, empfehlen wir immer einen Rohstoff mit höchst möglichem Flammschutzzusatz.
  • Welche Materialstärke kann verbaut werden? Hier gilt – mit steigender Materialstärke erhöht sich der Schallschutzeffekt.
  • Welche Montageoption kommt für meine angedachte Anwendung in Frage?
  • Wähle ich meinen Absorber mit oder ohne Akustikschwerfolienkaschierung? Wir empfehlen eine Akustikschwerfolienkaschierung immer bei überwiegend tiefen Frequenzen. Neben der Option im Produktkonfigurator haben Sie die Möglichkeit unser Produkt „Akustikschwerfolie – Antidröhnmatten – Schallschutzfolie - SH0131" als Einzelprodukt zu erwerben.

Schallschutzkomponenten für Maschineneinhausung
Schallschutzkomponenten für Maschineneinhausung

Bei Fragen beraten wir Sie gerne.

Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Email. Mit einer kostenfreien Beratung finden wir Ihre Akustiklösung.

Telefonischer Kontakt
Verkäufe
Auftragsbearbeitung
+49 (0)2403 / 83830 - 22
sales@aixfoam.de
info@aixfoam.de
Kontaktieren Sie uns!
Qualitätsmanagement

Als moderner Verarbeiter von Akustikschaumstoffen haben wir ein wirksames und zeitgemäßes Qualitätsmanagementsystem als Grundlage aller organisatorischen und inhaltlichen Abläufe aufgebaut. 2015 wurden wir entsprechend nach ISO9001:2008 erfolgreich zertifiziert.

ISO9001 Zertifikat

aixFOAM – Die Marke für professionellen Schallschutz

Lösungen für Schallschutz in Wohn-, Arbeits-, Produktions- und Freizeiteinrichtungen sowie in technischen Anwendungen zum Einbau in Maschinen, Fahrzeuge und Geräte: Das ist die Welt von aixFOAM®. Unsere Welt. Wir produzieren aus effektiven Akustikschäumen Lösungen für optimierte Raumatmosphäre, die optisch und akustisch überzeugen.